logo2.png

Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

      BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement
      BGF - Betriebliche Gesundheitsförderung

 

Hierbei handelt es sich um ein nachhaltiges Konzept, das Gesundheit integriert, zum jeweiligen unternehmerischen Bedarf passt und dem demografischen Wandel trotzt. Dabei geht es vor allem um die Zufriedenheit, die Motivation und um die Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten, und damit um den weiteren Erfolg eines Unternehmens. Und natürlich gehören auch Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung - kurz BGF - dazu.

Das BGM zielt darauf ab, die Leistungs- und Arbeitsfähigkeit von MENSCHEN lebenslang zu fördern und zu erhalten. Die Anforderungen an Mitarbeiter in Betrieben wachsen und wandeln sich stetig, psychische und physische Erkrankungen sind oft die Folge - und damit krankheitsbedingte Arbeitsausfälle. Für Ihr Unternehmen heißt das: hohe Fehlzeiten, ausscheidende Leistungsträger, Fachkräftemangel, Lieferengpässe, sinkende Produktivität, Qualitätsprobleme u. v. m. Schaffen Sie gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen und geben Sie Ihren Beschäftigten Impulse für eine gesunde Lebensführung - auch angesichts des demografischen Wandels - sprich: alters- und alternsgerechte Bedingungen. 

Mein BGM-Angebot beinhaltet die 4 Bereiche aus dem "Haus der Arbeitsfähigkeit" nach Juhani Illmarinen:

  | Gesundheit (u. a. Stressbewältigung, Konfliktmanagement)
  | Kompetenz (u. a. Qualifizierung, Entscheidungsbeteiligung, Führung)
  | Motivation (u. a. Partizipation, Rahmenbedingungen, Leistungsanreize)
  | Arbeitsbedingungen und Arbeitsanforderungen (u. a. Resilienz, Salutogenese)


Mit einem nachhaltigen BGM-Konzept können Sie zukünftig von Ihrem Unternehmen als gesundes Unternehmen sprechen!

... zurück zum Überblick